Torsten Wendt hat das Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August Universität in Göttingen absolviert. Da er zuvor als Sparkassenkaufmann bei der Kreissparkasse in Alfeld (Leine) seine Ausbildung beendet hatte, lag sein Studienschwerpunkt folgerichtig im Handels- und Gesellschaftsrecht.

Nach dem ersten Staatsexamen schloss sich das Referendariat in Niedersachsen an, welches er mit dem zweiten Staatsexamen abschloss.

Er war anschließend kurze Zeit als Rechtsanwalt in Ebstorf (Landkreis Uelzen) tätig, bevor er dort zum Samtgemeindebürgermeister gewählt wurde.
Er leitete die Samtgemeindeverwaltung der Samtgemeinde Altes Amt Ebstorf acht Jahre und drei Monate.
Neben Baurecht begleitete er dort nicht nur das öffentliche Recht, sondern auch zivilrechtliche Fragestellungen der Kommune.

Nach weiteren Stationen in der Gemeinde Halstenbek (Kreis Pinneberg) und der Stadt Einbeck (Landkreis Northeim) in leitender Funktion, wurde er schließlich zum Landrat des Kreises Steinburg gewählt und hat diese Tätigkeit acht Jahre ausgeübt. Dabei hat er u.a. die zahlreichen öffentlichen und privatrechtlichen Beteiligungen des Kreises betreut.

In seiner Freizeit bildet Torsten Wendt Menschen in Erster-Hilfe beim Deutschen Roten Kreuz aus oder er ist in verschiedenen Kirchen gelegentlich als Kirchenmusiker zu hören.